Navigation
Malteser Service Center

Luftgebundener Patiententransport

Linienflug oder Ambulanzjet

Häufig können reguläre Linienflüge, in Business oder Economy Class genutzt werden, um Patienten sicher und schnell zur Weiterbehandlung ins Heimatland oder in ein geeignetes Krankenhaus zu transportieren. Wenn nötig werden dazu Sitzreihen modifiziert, um einen Patienten größtmöglichen Komfort zu bieten. Diese Modifikationen reichen vom Umklappen des Vordersitzes, über die Installation eines sogenannten Stretchers mit einfachem Sichtschutz zu den anderen Fluggästen, bis zum so genannten Patient Transport Compartment (PTC).

Besonders bei intensiver medizinischer Betreuung sind manchmal Ambulanzflüge erforderlich, um einen Patienten an den Bestimmungsort zu transportieren. Das Flugzeug entspricht einer fliegenden Intensivstation und die Betreuung findet durch einen Flugarzt und Rettungsassistenten statt.

Leistungen des Malteser Service Centers - von Anfang bis Ende gut betreut

  • Medizinische Abklärung des Patientenzustandes durch erfahrene Ärzte in den meisten Weltsprachen
  • Auswahl und Nutzung der jeweils kostengünstigen Transportvariante
  • Bereitstellung von qualifiziertem und erfahrenem medizinischen Personal (Fachärzte, Rettungsassistenten, Intensivpfleger)
  • Standardisierung der medizinischen Ausstattung
  • Organisation von Bodentransporten zum und vom Flughafen
  • Rahmenvereinbarungen mit Fluggesellschaften
  • Autorisierung zur Erstellung von MEDIF-Formularen (Medizinische Transportgutachten)
  • Bettenreservierung im Zielkrankenhaus
  • 24/7 Einsatzüberwachung und Betreuung von Angehörigen

Weitere Informationen