Navigation
Malteser Service Center

Medizinische Assistance Ausland

Mehr als 400.000 Bundesbürger erkranken oder verunglücken jedes Jahr im Urlaub. Zwar sind die Behandlungskosten meist abgesichert, aber die medizinische Versorgung ist anders als in der Heimat und Sprachbarrieren erschweren die Situation zusätzlich.

Eine Unfallmeldung aus z.B. Bangkok oder Yucatan sind für die Mitarbeiter der Einsatzzentrale der Malteser Assistance in Köln "kein Beinbruch". Für diese Fälle sind unsere Auslandsexperten rund um die Uhr erreichbar.

Hilfe weltweit

Die mehrsprachigen Spezialisten des Malteser Service Center, darunter Fachmediziner und Rettungsassistenten, verfügen über exzellente Kenntnisse der medizinischen Infrastruktur weltweit. Unser medizinischer Dienst überprüft im direkten Kontakt mit den behandelnden Ärzten die Situation vor Ort, stimmt die medizinische Versorgung mit den Ärzten vor Ort ab und leitet alle notwendigen Schritte ein. Unsere Mitarbeiter kennen die Probleme, die einer angemessenen Behandlung im Ausland im Wege stehen können, und lösen dank großer Erfahrung auch komplizierte Sachverhalte. Falls erforderlich veranlassen sie Verlegungen in geeignete Kliniken und Einrichtungen, beurteilen die Notwendigkeit von Krankenrücktransporten und legen die geeigneten Transportmittel fest. Bei Bedarf entsenden wir Einsatzteams rund um den Globus, die unsere Kunden sicher nach Hause zu holen.

Immer wieder kommt uns zu Gute, dass man die Malteser rund um den Globus kennt und der Orden weltweit beste Verbindungen unterhält.

 

 

Weitere Informationen

Hilfe aus der Heimat

"Beim ersten Urlaub seit langem habe ich mir das Knie schwer verletzt. Im Krankenhaus in einem fremden Land habe ich bemerkt, dass vieles anders ist als daheim. Die Malteser waren schon am Folgetag für mich da, haben telefonisch mit den Ärzten gesprochen, sich um alle Formalitäten gekümmert und mich bald darauf zurück nach Deutschland geflogen."

</